Kinder mit Legasthenie fallen in unserer Gesellschaft meist im negativen Sinne auf. Dabei haben diese Kinder meist ganz besondere Talente. Für uns steht das Kind und nicht das Problem an erster Stelle! Wir setzen an den Dingen an, die das Kind schon kann oder gerne macht, um das Selbstbewusstsein zu stärken. Anschließend wird analysiert um Schritt für Schritt ganzheitliche Lösungen zu finden.

Legastheniker sind „Bilddenker“

Kinder mit Legasthenie denken anders, bei ihnen dominiert die rechte Gehirnhälfte. Das heißt, sie denken nicht – wie andere Kinder – in Wörtern/ Begriffen. Stattdessen denken Sie in Bildern. Oft fehlt ihnen auch die Orientierung, sodass die Kinder beim Lesen und Schreiben häufig Buchstaben vertauschen, auslassen oder verdrehen. Diese Art zu denken erfordert andere Methoden um den Lehrstoff zu verinnerlichen.

Hier unterstützt die Kunst als Begleiterin die Kinder auf ihrem Weg zu lernen und mit ihrer Einzigartigkeit umzugehen. Gemeinsam mit ihnen entwickelt Frau Breithaupt ganzheitliche Lösungsstrategien.

Orgelunterricht

 

Norwin Hahn, langjähriger Schüler von Joachim Volk am Musikum Lahr e.V. hat das Probespiel der Duisburger Philharmonikern gewonnen
und ist nun stellvertretender Soloposaunist in diesem renommierten Orchester.
Wir gratulieren ganz herzlich zu dieser tollen Stelle und wünschen Norwin auch in Zukunft alles erdenklich Gute und viel Spass mit seiner Posaune.

Ältere Artikel »