Becker, Philipp
Schlagzeug, Stabspiele, Percussion – Ensemble

Philipp Becker

Unterrichtsfächer: Schlagzeug, Mallets, Ensemble

Philipp Becker, geboren in Erlenbach am Main, erhielt früh Klavier- und Schlagzeugunterricht. Nach dem Abitur schloss er die Ausbildung zum staatlich geprüften Ensembleleiter an der Berufsfachschule für Musik in Bad Königshofen mit dem Hauptfach Schlagzeug mit Auszeichnung ab.

Als Mitglied des Freiburger Schlagzeugensembles erhielt er zahlreiche Einladungen zu Konzerten und Festivals in ganz Europa. Er arbeitete mit verschiedenen Orchestern und Ensembles zusammen  und wirkte bei Aufnahmen des SWR und BR mit.

Er studiert an der Hochschule für Musik Freiburg die Fächer Schlagzeug bei Prof. Bernhard Wulff und Pädagogik bei Prof. Andreas Doerne.

Brucker, Maria-Anna
Klarinette, Bassklarinette, Ensemble

Frau Brucker

Maria-Anna Brucker, geb. 1962 in Düren, erlernte nach anfänglichem Blockflötenunterricht das Klarinettenspiel zuerst in der heimatlichen Jugendmusikschule Düren bei H. Josif Lukenic.
Zahlreiche Jugend-musiziert-Preise und Preise bei Wettbewerben des Vdmk, sowie die Teilnahme an internationalen Sommerakademien und Musikhochschulbesuche in Belgrad und Novi Sad ergänzten ihre musikalische Entwicklung.
Sie studierte Klarinette am Robert-Schumann Institut in Düsseldorf bei den Professoren Ernst Kindermann und Horst Böttcher sowie im Strassburger Konservatorium zeitgenössische Klarinettenmusik bei Prof. Armand Angster.
Neben ihrem pädagogischen und künstlerischen Abschluss im Fach Klarinette ist sie auch eine qualifizierte Saxophonistin und ergänzte ihre pädagogische Prüfung im Elsass mit einem künstlerischen Saxophonstudium bei Prof. Laurent Blanchard in der Ecole nationale de Colmar und erhielt dort ein künstlerisches Diplom und ein Kammermusikdiplom im Fach Saxophon.
Maria-Anna Brucker ist als Fachgruppenleiterin für Klarinette und Saxophon an der Jugendmusikschule Hochschwarzwald aktiv sowie als langjährige erfahrene Pädagogin an der Jugendmusikschule Westlicher Kaiserstuhl-Tuniberg e. V. in Breisach tätig.
Sie nahm an verschiedenen nationalen und internationalen Wettbewerben teil und erhielt eine Medaille der Stiftung Jean-Fréderic Perrenoud für klassische Konzertaufnahmen, Live-Mitschnitte. (Klarinette 1997)
Sie konzertierte mit verschiedenen klassischen Pianisten, eigenen und anderen Ensembles und Orchestern und auch als Solistin mit dem Baden-Badener Orchester und Mitgliedern des SWR-Orchester.
Ausserhalb der Klassik ist sie bekannt als Klezmerklarinettistin durch ihre Kompositionen, die von schell music Hamburg verlegt sind.
In den letzten 3 Jahren bildete sie sich fort zur Musiktherapeutin und beginnt mit sozialpädagogischer und sozialtherapeutischer Musikarbeit/Musiktherapie.
Das lässt sich gut kombinieren mit ihrer F.M. Alexander-Technikausbildung Anfang der 90-iger Jahre und ergänzt sich mit einem Ausbildungszertifikat im Autogenen Training.

Coon, Kenneth D.
Saxophon, Ensemble

Kenneth D Coon                         Unterrichtsfächer: Saxophon, Ensemble

Kenneth Coon stammt aus Atlanta in Georgia und studierte Saxophon bei Patrick Meighan an der Florida State University sowie bei Debra Richtmeyer an der University of North Texas.  Seit 2007 ist seine Walhheimat Freiburg im Breisgau.

Kenneth  gibt regelmäßig Konzerte in Europa, Nord Amerika und Asien.  1993 wurde er eingeladen, das Baritonsaxophon im berühmten Raschèr Quartett zu übernehmen, mit dem er seitdem in den meisten großen Konzerthäusern der Welt aufgetreten ist.  Er war dabei an den Urafführungen von mehr als 100 Kompositionen beteiligt, u.a. von Philip Glass, Sofia Gubaidulina, Brett Dean, Charles Wuorinen, Mauricio Kagel, Giya Kancheli und Lera Auerbach.

 

Kenneth ist auf der CD “Möbius Loop“  http://www.bmop.org/audio-recordings/mathew-rosenblum-m%C3%B6bius-loop  mit dem Boston Modern Orchestra Project unter der Leitung von Gil Rose als Solist zu hören.

 

Förster, Ellen
Klavier Keyboard, Korrepetition, Blockflöte

Ellen Förster

Unterrichtsfächer: Klavier, Keyboard, Blockflöte

Ellen Förster erhielt als Kind Unterricht in den Fächern Klavier, Theorie und Musikgeschichte.
Sie absolvierte in der kirgisischen Hauptstadt Bishkek ein Musikstudium, bevor sie 1991 nach Deutschland übersiedelte. Ellen Förster arbeitet als Pianistin und Komponistin und unterrichtet seit vielen Jahren Klavier und Keyboard in den Stilrichtungen Klassik und Jazz. Mit einem selbstgeschriebenen und -inszenierten Kindermusical war sie zuletzt in Süddeutschland auf Tournee.

Fünfgeld, Katharina
Posaune

Unterrichtsfach: Posaune

 

Ganzoinat, Thomas
Schlagzeug, Stabspiele, Percussion – Ensemble

Ganzoinat

Unterrichtsfächer: Schlagzeug, Mallets, Ensemble

Thomas Ganzoinat, geboren in Dijon in Frankreich, erhielt früh Viola- und Schlagzeugunterricht. Nach dem Abitur studierte er an der Haute Ecole des Arts du Rhin (Hochschule für Musik Strassburg) und beendete sein Studium mit dem Bachelor of Music.

Als Mitglied des Koremos Quartetts gibt er Konzerte in Strassburg. Schwerpunkt dieses Ensembles sind pädagogisch wertvolle Schauspiele für Kinder der umliegenden Schulen.

Grabert, Fabian
Posaune

Fabian Grabert

Unterrichtsfach: Posaune

Fabian Grabert wurde 1988 als Sohn zweier Orchestermusiker in Freiburg i. Brsg. geboren. Nach dem frühen Erlernen des Klaviers begann er im Alter von 15 Jahren mit dem Posaunenspiel und entschied sich nach dem Abitur für ein Studium an der Musikhochschule Basel (Schweiz) bei Prof. Edgar Manyak. Dort schloss er sowohl seinen Bachelor als auch seinen Master im Musikpädagogik mit Bestnoten ab und begann 2013 mit einem Aufbaustudium „Advanced Studies“ an seiner Heimathochschule in Freiburg bei Prof. Fabrice Millischer. Seine rege Orchestertätigkeit ließ ihn bereits früh in Orchestern wie dem Rundfunk Sinfonieorchester Berlin, dem Sinfonieorchester Basel, oder dem Philharmonischen Orchester Freiburg unter namhaften Dirigenten wie Gerd Albrecht und Marek Janowski mitwirken und führten ihn u.a. nach Brasilien, die USA, sowie die großen Konzerthäuser Europas. Momentan ist er als Praktikant in der Württembergischen Philharmonie Reutlingen angestellt und wirkt regelmäßig in Orchestern und Ensembles wie dem Orchestre Symphonique de Jura, u.a. mit. Seit 2012 unterrichtet er zudem in der Schweiz, wo er nach einer Anstellung als Sekundarschullehrer auch weiterhin Klassenmusizieren unterrichtet.

 

 

Grauel, Joseph
Tuba

Unterrichtsfach: Tuba, Ensemble

 

Grošelj, Maruša
Querflöte

Unterrichtsfach: Querflöte

 

Himmelsbach, Sonja
Musikalische Früherziehung

Unterrichtsfach: Musikalische Früherziehung

Sonja Himmelsbach ist staatlich geprüfte Erzieherin und arebeitet im Kindergarten mit Kindern im Alter von zwei bis sechs Jahren. Ihr beruflicher Schwerpunkt im Kindergarten ist die Musik. Sie ist Tandemerzieherin bei SBS (Singen-Bewegen-Sprechen), einem Projekt des Landes Baden-Württemberg zur Sprachförderung von Kindern.  Im Januar 2016 hat sie eine zweijährige berufsbegleitende Ausbildung an der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung in Trossingen begonnen. Diese Weitebildung basiert auf der Grundlage des Bildungsplans Musik. Themen und Inhalte sind verschiedene musikpädagogische Sachbereiche, sowie der Umgang mit verschiedenen Früherziehungs- und Grundausbildungskonzepten. Diese endet mit einer Abschlußprüfung.

Kaulke, Marco
Trompete, Kammermusik, Erwachsenenbläserklasse, Theoriekurse

Marco Kaulke

Unterrichtsfächer: Trompete, Ensemble, Erwachsenenbläserklasse, Theoriekurse

Marco Kaulke erhielt seinen ersten Trompetenunterricht im Alter von 6 Jahren. Zwei Jahre später wechselte er an das Straßburger Konservatorium zu Prof. Philip Hechler. Sein Studium absolvierte er an der Musikhochschule in Mannheim bei Prof. Kurt Nagel und an der Musikhochschule in Frankfurt am Main bei Prof. David Tasa. Seit 1989 wirkt er in der Jungen Süddeutschen Philharmonie Esslingen mit und war in den Jahren 1992 – 1996 Trompeter im Württembergischen Kammerorchester Heilbronn. Zusätzlich erhielt er eine Dirigierausbildung in Stuttgart und Leipzig. Marco Kaulke unterrichtet seit 1994 an der Musikschule in Müllheim. Mehrere seiner Schüler waren beim Wettbewerb “Jugend musiziert” erfolgreich und haben den Weg zu erfolgreichen Berufsmusikern eingeschlagen.Von 1993 bis 2008 leitete Marco Kaulke das Große Blasorchester des Musikvereins Freiburg-Zähringen, von 1998 bis 2012 das Blasorchester Pfaffenrot bei Karslruhe und seit 2001 den Musikverein Friesenheim.

Krakowiak, Arthur
Kontrabass

Artur 2012

Unterrichtsfächer: Kontrabass, E-Bass, E-Gitarre

Artur Krakowiak ist in Polen geborener und ursprünglich als Kirchenorganist ausgebildeter Musiker.

Später, in seiner vielfältigen musikalischen Laufbahn kamen auch andere Instrumente dazu: Kontrabass und E-Bass als Hauptinstrument.

Aber auch am Keyboard und an der Gitarre fühlt sich Artur wohl.

Seit 1996 lebt der Musiker im badischen Lande.

2007 absolvierte er erfolgreich seinen Abschluss im Fach Kontrabass/E-Bass an dem International College of Music (frühere Jazz und Rockschule) in Freiburg.

Neben seiner Tätigkeit als selbstständiger Musiklehrer, ist Artur ein festes Mitglied der freiburger „Constellation Big Band“, der Rockabilly Band „The Tripping Billies“, des Jazz Trios „Java Nova“.

Außerdem spielt er bei verschiedenen anderen musikalischen Events (diverse Jazz/Pop/Rock/Gospel Bandprojekte, auch ein Kindermusical ist darunter!), hauptsächlich als Bassist mit.

Seine Arbeit als freiberuflicher Musikpädagoge spielt für Artur Krakowiak eine große Rolle. Er unterrichtet Schüler unterschiedlichen Alters an oben genannten Instrumenten.

Kurczynski, Mirko
Musicalgesang

Herr Kurczynski  2017

Unterrichtsfach: Musicalgesang

Mirko Kurczynski wurde in Lahr geboren und erhielt sein Diplom zum Musicaldarsteller an der „Freiburger Musical- und Schauspielschule“. Er wurde in den Fächern Tanz, Schauspiel, Sprecherziehung und Gesang ausgebildet. Letzteres im Klassik, Rock, Pop und natürlich Musicalbereich.
Neben langjähriger Theatererfahrung, Auftritten im Kindermusical des Europaparks, Musik-und Hörspielprojekten, spezialisierte er sich besonders auf Gesang und gab schon kurz nach dem Studium erste Unterrichtsstunden.
Seit einigen Jahren kombiniert er diese Kunst mit seiner ersten Ausbildung zum Heilerziehungspfleger und arbeitet an einer Ganztagsschule mit Kindern, im Alter von 10 bis 17 Jahren im künstlerischen Bereich.

Laplanche, Florent
Violine, Viola – Ensemble

 

Unterrichtsfächer: Violine, Viola, Ensemble

 

 

 

 

Meyer-Rettberg, Anja
Gesang, Chor


Anja Meyer Rettberg

Unterrichtsfach: Gesang

Anja Meyer-Rettberg wurde in Hamburg geboren, wo sie nach ersten Erfahrungen mit dem Gesang in verschiedenen Chören im Alter von 13 Jahren Gesangsunterricht erhielt. Sie war Preisträgerin beim Wettbewerb “Jugend musiziert”, bevor sie nach dem Abitur ihr Gesangsstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg bei Prof. Tom Krause aufnahm. Nebenbei sammelte sie Bühnenerfahrung in Inszenierungen des Studiengangs Musiktheater-Regie. An der Hochschule für Musik in Detmold studierte sie anschließend bei Prof. Uta Spreckelsen Musikpädagogik, Fachrichtung Gesang. 2002 erwarb sie ihr musikpädagogisches Diplom.

Anja Meyer-Rettberg unterrichtete bereits während ihrer Studienzeit, u.a. an der Musikschule in Dortmund. Seit 2003 lebt sie in Südbaden, wo sie als Gesangslehrerin, Chorleiterin und Konzertsängerin tätig ist. Ihr Repertoire umfaßt sowohl den klassischen Bereich als auch Pop, Gospel, Jazz und Musical.

Ihre Schülerinnen waren 1. Preisträger bei Landeswettbewerb “Jugend musiziert” und beim Wettbewerb “Young Voice”.

Morales, David
Schlagzeug, Stabspiele

Unterrichtsfächer: Schlagzeug, Mallets, Ensemble

Muñoz Del Guayo, Clara
Violoncello, Kammermusik

 

Unterrichtsfach: Violoncello

Nyari, Susanna
Klavier, Korrepetition

Unterrichtsfach: Klavier, Korrepetition

Susanna Nyari erhielt 7 Jahre Unterricht in Klavier und Musiktheorie in der Musikschule Veszprém (Ungarn) bevor sie weitere 4 Jahre am Konservatorium für Musik in Györ in den Fächern Klavier, Gesang, Kammermusik und Musiktheorie unterrichtet wurde.

Danach folgte das Studium an der Ferenc Liszt Musikhochschule mit dem Abschluß zur Diplom-Klavierlehrerin. Eine Postgraduale Ausbildung im Fach Konzertklavier absolvierte Frau Nyari an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Wien.

Ihre berufliche Laufbahn begann als Klavierlehrerin an der Harmonia Kunstschule in Györ und am dortigen János Richter Musikkonservatorium, an welchem sie auch als Korrepetitorin fungierte. Als Kammermusikpartnerin wirkte sie bei Auftritten in Ungarn und Österreich mit, bevor sie 2003 als ständige Pianistin im Europa Park Rust engagiert wurde.

Reed, Nicholas
Schlagzeug, Stabspiele, Percussion – Ensemble

Nicholas Reed

Unterrichtsfächer: Schlagzeug, Mallets, Ensemble

Nicholas Reed studierte zunächst am Royal College of Music in London. Er setzte seine Studien am Conservatoire National Superieur in Paris und als Stipendiat der Royal Philharmonic Society London an der Hochschule für Musik in Freiburg bei Prof. Bernhard Wulff fort. Nicholas Reed wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. erhielt er den Sonderpreis des Performing Australian Music Competition.

Als Dozent im Rahmen von Workshops ist Nicholas Reed in vielen Städten Großbritanniens aktiv. Daneben unterrichtete er an der Earling Junior Music School in London.

Zu seiner Konzerttätigkeit gehören solistische Auftritte ebenso wie Konzerte mit Orchestern wie dem Royal Liverpool Orchestra oder dem London Festival Orchestra sowie Rundfunk- und CD- Aufnahmen, darunter mehrere Uraufführungen von eigens für ihn komponierten Werken.

Reinbold, Melanie
Musikalische Früherziehung


Zehnle Melanie

Unterrichtsfach: Musikalische Früherziehung

Melanie Reinbold arbeitet als staatlich anerkannte Erzieherin und leitet seit September 2012 einen Kurs der Musikalischen Früherziehung im Musikum. Frau Zehnle begann im Alter von 8 Jahren mit Unterricht an der Querflöte, während ihrer Ausbildung zur Erzieherin erlernte sie das Gitarre spielen.Durch ihren Beruf als Erzieherin konnte sie in verschiedenen Einrichtungen vielfältige Erfahrungen mit Kindern im Alter von 1 – 6 Jahren sammeln.Sie bildete sich an der BDB Musikakademie in Staufen zur Musikmentorinfür „Singen mit Kindern“ weiter und belegte verschiedene Fortbildungen im Bereich MFE u.a. bei Karin Schuh.Über 2 Jahre hospitierte sie in verschiedenen Kursen aller Altersstufen der Musikalischen Früherziehung bei Stephanie Volk im Musikum.Frau Zehnle ist selbst aktives Mitglied an der Querflöte im Musikverein und unterstützt 2 Chöre durch ihre Stimme.

Vogelsänger, Julia
Klavier

Vogelsänger Julia

Unterrichtsfach: Klavier

Julia Vogelsänger wurde in Soest geboren, studierte an der Hochschule der Künste Berlin bei Rolf Koenen und arbeitete dort als Korrepetitorin im Instrumental- und Gesangsbereich und als Bühnenmusikerin an der Schaubühne am Lehniner Platz. Es folgte ein Kammermusik- und Liedbegleitungsstudium an der Musikhochschule Frankfurt/Main bei Rainer Hoffmann, Charles Spencer und Fritz Walther, das sie mit dem künstlerischen Diplom abschloss. Zusätzliche Anregungen bekam sie aus Kursen bei Jürgen Uhde, Edith Picht-Axenfeld, Norman Shetler und Roger Vignoles. Ihre Korrepetitionstätigkeit setzte sie an der HfM Frankfurt als Lehrbeauftragte und bei Produktionen der Kammeroper Frankfurt fort. Als Liedbegleiterin arbeitet sie mit verschiedenen Sängerinnen und Sängern zusammen und gründete mit der inzwischen verstorbenen Sopranistin Renate Wicke das Ensemble Toscas Töchter, das klassisches Liedrepertoire mit Musik aus dem Kabarett- und Unterhaltungsbereich verband. Mit der Pianistin Hella Westendorf besteht ein Klavierduo, das seine künstlerische Zusammenarbeit mit András Hamary und in Meisterkursen bei den Duos Stenzl und Uriarte/Mrongovius intensivierte. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt seit vielen Jahren im Bereich Orchesterpianistin und Unterrichtstätigkeit. Mit dem SWR Sinfonieorchester ist sie regelmäßig auf Festivals vertreten.

Volk, Joachim
Posaune, Tenorhorn, Bariton, Tuba, Kammermusik, großes Blechbläser – Ensemble

Joachim Volk

 

Unterrichtsfächer: Posaune, Bariton, Tuba, Horn, Ensemble

Joachim Volk war von 1977 bis 2008 an der Städtischen Musikschule Lahr als Lehrer für tiefes Blech tätig. Daneben leitete er viele Jahre das Sinfonieorchester der Schule, mit dem er zahlreiche Konzertreisen ins In- und Ausland unternahm. Er initiierte die Lahrer Kinderkonzerte für Grundschulen in Lahr und Umgebung und die Konzerte für Vorschulkinder. Zu seinen Schülern gehören immer wieder Preisträger beim Wettbewerb Jugend musiziert. Zahlreiche Schüler seiner Klasse sind renommierte Berufsmusiker geworden.

Joachim Volk erhielt für sein pädagogisches und künstlerisches Wirken zahlreiche Auszeichnungen, u.a.den Musikpreis der Stadt Lahr. Er ist Mitglied der Musikkommission und Referatsleiter für Dirigenten- und Pädagogikprüfungen im Bund Deutscher Blasmusikverbände sowie Mitglied im Regionalausschuß Jugend musiziert des Ortenaukreises. Daneben dirigiert er die Stadtkapelle Lahr e.V.

Joachim Volk ist Mitbegründer des Musikum Lahr – Freie Musikschule für die Ortenau und Mitglied des Leitungsteams. Er ist am Musikum der Fachmann für Posaune, Bariton, Tuba und Horn.

Volk, Stephanie
Musikalische Früherziehung, Baby – Kurs, Eltern – Kind – Kurs, Trommel-Kurs, Querflöte

Stephanie Volk

 

Unterrichtsfächer: Musikalische Früherziehung, Querflöte

Stephanie Volk begann mit dem Unterricht auf der Querflöte bei Christoph Haarmann. Ihre Befähigung zur Erteilung von qualifiziertem Unterricht im Fach Querflöte erhielt sie mit Abschluß des C2 Lehrgangs in der BDB-Akademie in Staufen. Daneben nahm sie Unterricht auf der Gitarre und sammelte früh umfassende Erfahrungen im Bereich des Ensemblespiels und der Orchesterarbeit. Zusätzlich zu ihrer Ausbildung zur staatlich geprüften Erzieherin absolvierte sie eine Ausbildung für Musikalische Früherziehung beim Verband der Musikschulen (VdM). Sowohl als Erzieherin als auch als Lehrerin im Bereich der Elementaren Musikpädagogik arbeitet sie seit vielen Jahren mit Kindern im Alter von 4 bis 6 Jahren, u.a. an der Städtischen Musikschule Lahr und bei der Stadtkapelle Lahr e.V. Durch mehrere Fort- und Weiterbildungen konnte Stephanie Volk das Spektrum ihrer Kursangebote beständig erweitern und unterrichtet inzwischen Kindergruppen im Alter von 5 Monaten bis 8 Jahren.

Weiß, Dieter Silvan
Gitarre

Dieter Silvan Weiß

Unterrichtsfach: Gitarre

Dieter Silvan Weiß studierte im Hauptfach Konzertgitarre an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart, bei Prof. Dr. Mario Sicca, das er 2003 abschloss. Anschließend nahm er das Studium im Aufbaustudiengang zur künstlerischen Ausbildung (KA) bei Prof. Michael Hampel an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen auf.Für Oktober 2004 bis Juni 2005 bekam Dieter Silvan Weiß ein Stipendium, das ihm ein Studium an derVysoka Skola Muzickych Umeni (Academy of Music and Dramatic Arts) in Bratislava (Slowakische Republik), bei Jozef Zsapka (Gitarre) und Alexander Yablokov (Kammermusik), ermöglichte. Danach setzte er das Studium an der Musikhochschule in Trossingen fort. Im Oktober 2006 schloss er das Studium zur künstlerischen Reife mit der Note ,,sehr gut” ab.

Dieter Silvan Weiß konzertiert als Solist und in Kammermusikensembles mit internationalen Besetzungen. Meisterkurse bei Oscar Ghiglia, Costas Cotsiolis, Pavel Steidl, Tilman Hoppstock, Hubert Käppel, Thomas Müller-Pering, Dale Kavanagh, Thomas Kirchhoff, Jason Vieaux und Paul Galbraith ergänzen seine musikalische Ausbildung.

Konzertgitarrist-Dieter Silvan Weiß

Wohlfahrt, Eva
Klavier, Orgel, Korrepetition

Frau Wohlfahrt

Unterrichtsfach: Klavier, Orgel, Korrepetition

Eva Wohlfarth stammt aus dem bayerisch-österreichischen Raum um Passau. Ihren ersten Klavierunterricht erhielt sie an der Musikschule Passau im Alter von sieben Jahren; mit 12 Jahren kam das Orgelspiel hinzu.

Nach dem Abitur studierte sie Musik in Linz/Öberösterreich. Sie absolvierte das Studium der Instrumentalpädagogik in den Fächern Klavier und Orgel sowie das Studium der Musiktheorie mit Auszeichnung.

Bereits während des Studiums begann sie mit großer Freude Klavierunterricht für Kinder und Jugendliche zu erteilen, was sie zehn Jahre lang bis 2006 kontinuierlich weiterführte.

Von 1999-2001 war sie Klavier- und Orgellehrerin im Oberösterreichischen Landesmusikschulwerk, und von 2001-2004 Assistentin am Kirchenmusikseminar Passau.

Zu ihren Aufgaben zählten die Umstrukturierung der Kirchenmusikerausbildung im Bistum Passau sowie der Unterricht der angehenden nebenamtlichen Kirchenmusiker.

Sie gründete und leitete fünf Jahre den Diözesanen Orgelworkshop für Jugendliche und wirkte als Organistin im Raum Passau/Linz.

Unter anderem gab sie Orgelkonzerte im Passauer Dom und Ensemblekonzerte zusammen mit dem Diözesanen Blechblasensemble Passau, mit dem auch einige Werke zur Uraufführung kamen.

Im Jahre 2006 zog sie mit ihrer Familie in den Raum Freiburg und war in den Schuljahren 2010-2012 Musikpädagogin am Scheffel-Gymnasium Lahr, auch in der Hochbegabtenförderung.

Neben ihrer Unterrichtstätigkeit am Musikum ist Eva Wohlfahrt als  Chorleiterin in Waldkirch/Elztal tätig.

Der Schwerpunkt ihres Klavierunterrichts liegt in der ganzheitlichen Musikförderung, wobei sie beim Singen und beim Freien Spiel ansetzt.

Besonders gerne arbeitet sie mit Kindern ab ca. sechs Jahren, die sie spielerisch – auch im Partner- oder Kleingruppenunterricht -  an die Musik heranführt.

Im Unterricht mit Jugendlichen geht sie auf die individuellen Wünsche der Schüler ein und setzt hier den Akzent auf eine bunte Mischung guter Musik von Klassik bis Pop.

Ein großes Anliegen ist ihr außerdem die Förderung der jungen Pianisten im Ensemblespiel, was ab dem ersten Unterrichtsjahr bereits möglich ist.